• image

    TC Isny 1929 e.V.

    Sport und Freizeit in herrlicher Lage.

    Die Anlage liegt eingebettet zwischen Waldbad und Familienspielwiese in einer hügeligen Landschaft in rund 750 m Höhe im Luftkurort Isny.
    Das Clubhaus ist in der Sommersaison an allen Tagen, an denen Spielbetrieb möglich ist, von morgens bis abends geöffnet.

    Seit 1929 trifft man sich zum gemeinsamen Tennisspiel. Der Verein ist auch heute mit über 300 Mitgliedern sehr aktiv. Der TC-Isny ist dem Württembergischen Tennisverband angeschlossen und nimmt regelmäßig an der Verbandsrunde teil.
    12 Teams - von den Kids U12 bis zu den Herren 60 - haben eines gemeinsam: richtig viel Spass mit dem gelben Filzball.
    Gäste sind auf unserer schönen Anlage jederzeit willkommen. Und wer erst mal "einfach so" spielen möchte, für den stehen vor allem nach der Verbandsrunde, die Plätze für 8 Euro pro Gast zur Verfügung.
    Tel. 07562 - 8396


Aktuelles IM Blick


image

Mixed-Doppelturnier

Wie schon im letzten Jahr konnten wir unser Mixed-Doppelturnier bei schönem Spätsommerwetter und regem Zuspruch unserer Mitglieder durchführen. Der von Lothar Rigal souverän organisierte und geleitete Spielplan mit einem 24iger Feld kam bei den Teilnehmern sehr gut an. Für die Finalrunde qualifizierten sich bei den Damen Anna Morlok, Bianca Althaler, Leyla Ucar und Renate Suckow. Bei den Herren waren es Michael Kirchmann, Ruben Jäger, Rainer Hummel und Felix Blascho.
Das Spiel um Platz 3 gewann das Mixed-Doppel Ruben Jäger/Renate Suckow gegen Michael Kirchmann/ S. Ucar. Im Spiel um Platz 1 setzten sich Felix Blaschko/Bianca Althaler gegen Rainer Hummel/Anna Morlok durch.

image

Jugendclubmeisterschaften 2020

Herzlichen Glückwunsch an all unsere Teilnehmer an der Jugendclubmeisterschaft. Es war ein sehr erfolgreicher Tag für unsere Jugend!


image

Tennisclub Isny zieht positive Bilanz

Cronabedingt um ein halbes Jahr verschoben, fand die diesjährige Mitgliederversammlung beim Tennisclub Isny statt. Dabei standen unter anderem Vorstandswahlen an. Vorab ließ Vorsitzender Franz Biggel-Blaschko das vergangene Jahr noch einmal Revue passieren und hob neben den sportlichen Veranstaltungen die Begegnung mit dem städtepartnerschaftlich verbundenem Tennisclub Flawil hervor. Zum guten Verlauf des vergangenen Tennisjahrs trug aber auch die solide Arbeit der Platzwarte Lothar Rigal, Gerd Hofer und Manfred Erhardt bei, die den Mitgliedern die ganze Saison über bestens präparierte Plätze bescherten. Ganz besonders bedankte sich Biggel-Blaschko bei Mia Preuß, die bereits seit 10 Jahren sehr zuverlässig und umsichtig das Clubhaus bewirtschaftet. Sportwart Nico Bosch berichtete über ein insgesamt eher durchwachsenes Abschneiden der gemeldeten Mannschaften. Die Herren 60.1 und Herren 50 konnten ihren erfolgreichen Aufstieg in die Ober- bzw. Bezirksoberliga nicht halten, alle anderen Mannschaften dagegen schon. Erfreulich war die erfolgreiche Teilnahme der fünf Jugendmannschaften, bei denen die Junioren1 die Meisterschaft in ihrer Klasse erringen konnten. Dem Kassenbericht von Sabine Kernatsch konnte man entnehmen, dass trotz gestiegener Betriebs- kosten ein gesundes Vereinspolster vorhanden ist, zumal auch die Einnahmen dank der Sponsoren und den Mitgliedsbeiträgen unserer auf 306 angewachsenen Mitgliederzahl gestiegen sind. Bei den Neuwahlen sind Franz Biggel-Blaschko als Vorsitzender, Sabine Kernatsch als Kassiererin und Carolin Morlok als Schriftführerin wiedergewählt worden, ebenso Sportwart Nico Bosch. Zur Verstärkung wurde Jan Blaschko als 2.Sportwart gewählt. Uli Heinfling verabschiedete sich als Jugendsportwart, für ihn wurde ein Team, bestehend aus Leyla Ucar, Frank Schwarz und Frank Odenwald neu gewählt. Neuer zweiter Vorsitzender wurde Ruben Jäger.

Kurz-News

Aktuelle Info

Am Sa. 24. Oktober machen wir unsere Plätze winterfest. Wir freuen uns über Helfer an diesem Tag.